Museen an der Mosel

Ein Großteil der hier gezeigten Exponate wurde von Winninger Bürgern gestiftet. Einer der Schwerpunkte des Museums ist der Weinbau. Aber natürlich hat der Autokonstrukteur und Winninger Ehrenbürger August Horch mehr als nur einen Ehrenplatz im Museum. Anhand mehrerer Motoren und zahlreicher Dokumente wird sein großartiger Beitrag zur automobilen Entwicklungsgeschichte gezeigt.

Das Mittelrhein-Museum in Koblenz ist eine der ältesten öffentlichen Sammlungen in Deutschland, die ganz aus bürgerlichem Engagement entstanden sind. Am Anfang stand das Vermächtnis des Koblenzer Pastors Joseph Gregor Lang (1755-1834), der über Jahrzehnte in der Stadt gewirkt hatte. https://www.mittelrhein-museum.de

Das Ludwig Museum ist in der ehemaligen Ballei des Deutschen Ordens untergebracht. Dem Besucher werden Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Kunst des Nachbarlandes Frankreich geboten – von älteren französischen Künstlern bis hin zur internationalen Avantgarde. Weitere Infos: www.ludwigmuseum.org

Die Mutter Ludwig van Beethovens, Maria Magdalena Keverich, wurde 1746 in diesem Haus geboren. Präsentiert werden neben der Geschichte von Ehrenbreitstein als kurfürstlicher Residenzstadt die Familiengeschichte der Keverichs.

Das Museum zeigt in neuen Museumsräumen 2000 Jahre Religionsgeschichte. Ein Ausstellungsschwerpunkt präsentiert die treverischrömische Kultur: der keltische Tempelbezirk auf dem Martberg zwischen Pommern und Karden. Schon im 1. Jh. v. Chr. war dem treverischen Hauptgott Lenus ein Tempel geweiht. Die Römer erweiterten die Anlage und verehrten Lenus unter dem Beinamen „Mars” weiter. Der Tempelbezirk bestand bis ins 4. Jh. n. Chr. Funde aus dieser Zeit sind im Museum ausgestellt.

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die Welt der (Ur-)Großeltern. Wandeln Sie in Deutschlands größtem Laden-Museum und entdecken Sie Dinge, mit denen Sie garantiert viele Erinnerungen verknüpfen! https://www.muenstermaifeld.de/museen/heimatmuseum

Adresse

Hotel Restaurant Café Steuer
Hauptstrasse 10
55758 Nationalpark-Gemeinde Allenbach

Telefon: +49 6786 20 89
Telefax: +49 6786 25 51

E-Mail: info@hotel-steuer.de

Öffnungszeiten

HOTEL:
Rezeption täglich 08:00 – 20:00 Uhr

RESTAURANT:
Mo-So 17:30 – 21:00 Uhr
und So 11:30 – 14:00 Uhr

Social Media